Im Jahr ihres 40jährigen Bestehens war die Tennisabteilung des TV 1896 Ruchheim e.V. mit einem Teil ihrer Mannschaften sehr erfolgreich.

„Bei insgesamt 15 am Wettspielbetrieb des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz teilnehmenden Mannschaften drei Aufstiege in die nächsthöhere Liga zu erreichen, ist wahrlich eine sehenswerte Bilanz“, so der verantwortliche Sportwart, Jochen Petry.

Tennisabteilung des TV 1896 Ruchheim

Herausragend dabei war die Leistung der von Jochen P. vor drei Jahren initiierten Spielgemeinschaft (SG) TV Ruchheim/ TC Mörsch/ TC Flomersheim in der Herren 40er Klasse (6er). Dieses von ihm geführte Team schaffte das Bravourstück, in der Verbandsliga Rheinland-Pfalz sämtliche fünf Spiele zu gewinnen und verlustpunktfrei mit 10:0 Punkten im nächsten Jahr in die Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar einzuziehen. Leider war es Jochen P. durch eine Schulter-OP kurz vor Saisonbeginn nicht vergönnt, selbst aktiv in das Sportgeschehen einzugreifen; er hofft aber fest, im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Ebenfalls souverän war das Abschneiden der aus TV Ruchheim/ TC Lambsheim und TC Birkenheide neu gebildeten SG Herren 65(4er) mit Mannschaftsführer Wolfgang Scheller. Auch sie gab in der A- Klasse keinen Punkt ab und sicherte sich mit 8:0 Punkten Platz 1 und damit den Aufstieg in die Pfalzliga.

Etwas überraschend, aber dafür umso erfreulicher war das Abschneiden der SG TC Lambsheim / TV Ruchheim bei den Damen 55 (4er) in der A-Klasse. Sie gewannen in einer aus vier Teams bestehenden Gruppe (2 leider abgemeldet) alle drei Spiele und ziehen mit 6:0 Punkten im nächsten Jahr ebenfalls in die Pfalzliga ein.

Darüber hinaus gab es noch einige zweite und dritte Plätze in der diesjährigen Medenrunde, aus denen ebenfalls noch Wechsel in die höheren Klassen entstehen könnten, hier liegt die Entscheidung noch beim Verband.

Ganz erfreulich ist auch die Entwicklung bei unserer Tennisjugend. Hier hat sich das große Engagement unseres Jugendwarts, Christian Wyrobisch, in mehrfacher Hinsicht positiv ausgewirkt. So hatten wir wieder ein Jungenteam 18 am Start, und das mit dem 3. Platz auch noch erfolgreich. Darüber hinaus gibt es jetzt wieder einen Kreis von über 20 Kinder und Jugendliche im Verein, die mit großem Enthusiasmus bei der Sache sind.

Dass es bei soviel Licht auch etwas Schatten geben kann, liegt auf der Hand, bei einem Team ist mit einem Abstieg in die darunterliegende Klasse zu rechnen.

Einen kompletten Überblick über das Abschneiden der Mannschaften in 2021 findet man auf der Homepage des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz, https://www.rlp-tennis.de/liga.html