Handball, Tennis, Turnen und vieles mehr. So lautete das Angebot des TV Ruchheim für die Jugendfreizeit in den Herbstferien. 22 Mädels und Jungs erlebten eine kunterbunte Sportwoche aus dem Repertoire des TV Ruchheim. Sie selbst gaben sich für diese Woche den Namen "die farbigen Hampelballer".

Spielerischer Umgang mit den Grundlagen des Handballspiels - ob Kastenball, Mattenball, Siebenmeterwerfen, und, und, und … Hauptsache ein Ball rollte, dopste oder flog durch die Halle. Alle Kinder, die sich für das Tennisspielen interessierten, bekamen in Kleingruppen einen Schnupperkurs vom Tennistrainer. Bewegungsparcours aus der Turnersparte waren immer wieder sehr beliebt.

"Besonders an der Woche hat mir unser selbstgebauter Parcours gefallen, da wir dort kreativ sein konnten", resümierte Noah die Jugendfreizeit.  Auch wenn wir uns schwerpunktmäßig in der Halle aufhielten, ließen wir es nicht aus, das tolle Wetter zu nutzen und verlegten zum Wochenabschluss eine Spieleolympiade auf die nahegelegene Vogelwiese.  Ein wesentlicher Teil zum Gelingen dieser Woche machte das gute Essen in der TV-Gaststätte "Da Tiana" aus, denn  hier wurden die Kinder mit Leib und Seele rund um die italienischen Küche bekocht.  Alles in allem ist die vergangene Woche nur so gelungen, da sich ehrenamtliche Betreuer aus den verschiedenen Abteilungen für diese Woche Zeit genommen haben, um das Sportangebot des TV Ruchheim den Kindern näher zu bringen. Ein Dank geht natürlich auch an alle Förderer und Sponsoren, besonders das Restaurant "Da Tiana", Physio Balance SK Sebastian Krafczyk, Sparkasse Vorderpfalz, VR Bank Rhein-Neckar und last but not least die BKK Pfalz.

Fotos gibt's unter "Verein-Bilder". (Text/Foto: Rieth)