Aktuelles

Zum Saisonende lädt die Tennisabteilung am Sonntag, den 26.09.2010 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr zum diesjährigen Schleifchenturnier ein. Es sind alle Mitglieder angesprochen, egal ob Anfänger oder Profi, jung oder alt, Mann oder Frau. Eventuelle Leistungsunterschiede werden durch Handicaps aller Art ausgeglichen.

Zum Modus: kurze Spiele, immer neue Paarungen, pro Sieg eine Schleife, wer am meisten sammelt gewinnt.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme, Anmeldungen in der Liste im Schaukasten oder per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Tennisabteilung des TVR war in der Saison 2010 mit 11 Mannschaften am aktiven Spielbetrieb des Tennisverbandes Rheinland- Pfalz beteiligt. Hervorzuheben ist, dass dazu auch vier Jugendteams zählten.
Mehr dazu unter Tennis/Berichte .
Ab Juli startet die Tennisabteilung ihre vereinsinterne Sommerrunde und Clubmeisterschaft.
Die Gruppenaufteilung finden Sie unter Tennis/Breitensport.

In den Sommerferien organisiert die Tennisabteilung des TV Ruchheim wieder ein Jugend-Tennis-Camp.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren und findet in der vierten Ferienwoche vom 26.7. bis zum 30.7. jeweils von 10.00 h bis 15.00 h statt.

Teilnehmen können alle, ob Anfänger oder erfahrene Spieler, auch Nichtmitglieder des TV Ruchheim. Die Teilnahmegebühr beträgt 110 Euro für Mitglieder, 120 Euro für Nichtmitglieder. Darin sind Tennistraining, Schwimmen, Mittagessen und Getränke enthalten. Ein Tennisschläger kann kostenlos gestellt werden, Tennisschuhe sind Pflicht. Bei schlechtem Wetter steht die Halle zur Verfügung.

Anmeldungen nimmt unser Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schon gerne entgegen.

Den Aushang zum Tenniscamp gibts hier

In der letzten Abteilungsversammlung am 29.01.2010 wurde auf Antrag eines Mitglieds beschlossen, dass es keine Unterscheidung mehr zwischen weiblichen und männlichen Mitgliedern bei der Ableistung der Arbeitsstunden mehr gibt. Insgesamt sind pro Person 6 Arbeitsstunden nachzuweisen.

Der finanzielle Ausgleich unterscheidet weiterhin zwischen volljährigen und minderjährigen Mitgliedern und bleibt unverändert.