Berichte - Damen

Die Pechsträhne hält weiterhin an - der Kampf um den Abstieg wird immer präsenter. Die Damen aus Ruchheim konnten aus Wörth keine Punkte mitnehmen und somit auch die Tabellenposition nicht verbessern.

Es war eine gute Ausgangsposition für die Damen aus Ruchheim vor dem Spiel: Mit einem Sieg gegen die Damenmannschaft aus Landau hätte man sich ein wenig von den Abstiegsplätzen absetzen können, verloren doch am Tag zuvor die Tabellennachbarn aus Schifferstadt/Dudenhofen und Mundenheim 2.

Endlich! Nach sechs Niederlagen in Folge gewinnen die Damen aus Ruchheim ihr Auswärtsspiel verdient bei der HSG Trifels.

Die Ruchheimerinnen verlieren in eigener Halle gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 20:22.

Das Spiel begann aus Sicht der TVR-Damen gut. Man hatte sich viel vorgenommen, hatte man doch in der Winterpause viel an der Athletik, Schnelligkeit und Taktik gearbeitet um fit in die Rückrunde zu starten.

Mit nur 9 Feldspielerinnen und ohne Trainer Eric Pressl reisten die TVR-Damen nach Bellheim. Dies war für die Ruchheimerinnen jedoch kein Grund, das Spiel bereits vor Anpfiff schon als verloren anzusehen, ganz im Gegenteil: hoch motiviert und mit Marina Lauer als „Aushilfscoach“ stellte man sich der Aufgabe.